Dilaras Wegträumgeschichten

Posted on

von Anja Bärike, Verena Binder, Nicky DeMelly, Mirjam Fischer, Yule Forrest, Katharina Gerlach, Mary Jones, Isalie Kirschbaum, Delia Liebkur, Jeannine Molitor, Alexa Pukall, Nadja Raiser, Patrizia Rodacki, Annie Waye, Margo Wendt, Vanessa Zeiner

„Ich bin ich und das ist gut so!“

Diese Anthologie ist ein kleiner Goldschatz, den ich mit vielen unterschiedlichen Emotionen gelesen habe. Es schlummern darin Geschichten über friedlebende Mankala, wunderliche Wesen, die jene Empathie in sich tragen, die man sich von seinen Mitmenschen nicht selten wünscht, über eine Bücherfängerin, die nach ihren Träumen greift, oder sagenhafte geheime Kindheitsfreunde, die wahr oder nicht, ein unzertrennliches Band knüpfen… um nur einige zu nennen. Es sind Geschichten, die ihre Leser zum Schmunzeln bringen, zu Tränen rühren und im Innern bewegen. Vor allem aber scheint es mir ein Mutmach-Buch, das ich schon viel früher hätte lesen müssen. Als ein Mensch, der sehr lange sehr unsicher mit sich selbst war und in seiner Jugend zwar nicht direkt Kontakt mit Mobbing, aber durchaus mit dem Anders-Sein hatte, haben mich die Geschichten tief bewegt. Es ist in der Tat ein Weg, sich in seinem Leben einen Augenblick wegzuträumen und in eine Geschichte einzutauchen, die wundervoll ist – und zwar jede einzelne davon. Wunderschön und berührend geschrieben, mit sehr viel Herz und Kraft!

Ich kann es wärmstens jedem empfehlen, vor allem aber denen, die noch ein kleines bisschen an sich wachsen möchten…

Vielen Dank an die Autorinnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.