Unter dem Zwillingsstern von Tanja Kinkel

Posted on

Ein tief bewegendes Buch über meine Lieblingsepoche, meinen Herzensberuf und zwei wundervolle Menschen, die sich ein ganzes Leben lang ebenso hassen wie lieben.

Im Grunde spricht mir der Klappentext bereits aus der Seele, weshalb ich ihn an dieser Stelle zitiere und ihn um meine tiefe Bewunderung der Autorin gegenüber erweitere. Vielen Dank für fast 900 bewegende Seiten, die im Nu vergingen:

„Schon als kleines Mädchen weiß Carla Fehr, dass sie Schauspielerin werden will. Und in dem jungen Robert König findet sie einen Gleichgesinnten, dem sie ein Leben lang in intensiver Freundschaft verbunden bleiben wird. Trotz unterschiedlicher Lebenswege eint sie die Liebe zu Theater und Film – gegen ihre Familien, durch die bewegten Zwanziger Jahre, durch Naziterror und Exil. Das eindrucksvolle Porträt zweier junger Menschen in einer der dramatischste Epochen deutscher Geschichte – als in Europa eine ganze Generation inmitten des Chaos um die Erfüllung ihrer Träume kämpfte.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.