Edgy von Nicky DeMelly

Posted on

WAS ZUR ZUGEFRORENEN HÖLLE BIN ICH?

Spannend, fesselnd, mitreißend; so gestaltet sich Edgy – im Visier der Blutmafia von Nicky DeMelly.

Und dabei bleibt es nicht, denn diese Novelle hat einfach das gewisse Etwas. Edgy nimmt den Leser von der ersten Sekunde an mit, verrät nicht zu viel und sorgt somit kontinuierlich für Spannung. Die Verwandlung in einen Vampir, und die damit einhergehenden Verstörungen, werden von der Autorin so lebensecht und hautnah beschrieben, dass man sich unwillkürlich mitten im Sog der Geschehnisse befindet. Tatsächlich gelingt es Nicky DeMelly mit Bravour ihre Geschichte in einer faszinierenden Mischung aus Kraftausdrücken und tiefen Emotionen zu schreiben, ein sprachlicher Spagat, der der kurzweiligen Novelle ihren besonderen Reiz verleiht. Hinzu kommt diese erfrischende Dosis Humor, die das ganze perfekt abrundet. Ein Gaumenschmaus 😉
Obwohl ich für gewöhnlich keine überzeugte Leserin von im Präsens verfassten Geschichten bin, ist es in diesem Fall der perfekte Weg, sich mit der Protagonistin auf die Reise zu begeben. Wohin diese führt, will ich an dieser Stelle nicht verraten, nur so viel, dass es sich unbedingt lohnt, sie zu lesen und sie überdies noch nicht beendet ist. Ich erwarte mit Freude die Fortsetzung! Vielen Dank für diese fantastische Alltagsentführung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.