White Rabbit von Stefanie Mühlenhaupt

Posted on

Und ich finde, alle die anders, die einzigartig sind, sollten zusammenhalten.

Dieser literarische Schatz von Stefanie Mühlenhaupt landete auf der Stelle im Einkaufswagen der bekennenden Alice im Wunderland Freundin, die ich nun mal bin – und allen, denen es ebenso geht, kann ich diese wundervolle Novelle nur ans Herz legen. Selbstverständlich auch allen anderen!

Es gelingt der Autorin nicht nur sehr elegant, die Extravaganzen der Ursprungsgeschichte in ihre eigene einzubetten, sie erschafft außerdem eine völlig neue, moderne Alice, mit der ich als Leserin vom ersten Augenblick an mitfiebern konnte und wollte. Bereits die Eingangsszene erzeugt kraftvolle Bilder und Emotionen, die auch nach Tagen noch im Kopf zurückbleiben, sodass man sich beinah nach einer Printausgabe sehnt, die man immer wieder durchblättern kann.

Das mir sehr bedeutsame Thema der Andersartigkeit wird auf sensible Weise umgesetzt, versüßt durch die Entführung in surreale Welten, von denen sich Alice bis zum Schluss nicht sicher ist, ob sie wirklich existieren oder nur in ihrer Einbildung stattfinden.

Trotz der Kürze, die Novellen generell an sich haben, ist die Geschichte ausgefüllt und bildgewaltig. Was nicht zuletzt an der formvollendeten Sprache liegt. Stefanie Mühlenhaupts Stil legt sich wie ein Wolkenbett um mich als Leserin, in dem ich einfach so dahingleite. Vielen Dank für diesen einfühlsamen, spannenden und fantasievollen Ausflug in ein weiteres Wunderland!

WUNDERVOLL und ein MUSS  – nicht nur für Fans 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.